net25 | Geschichte
Letzte Änderung: 11. Mai 2015

Entwicklung des Internets in Österreich - Historie

Im Jahr 1990 wurde sowohl ACOnet als gemeinsame, herstellerunabhängige Kommunikations-Infrastruktur der österreichischen Universitäten errichtet, als auch im Rahmen der "European Academic Supercomputer Initiative" die erste mit TCP/IP Protokollen betriebene 64kbit/s Standleitungsverbindung von der Universität Wien nach Genf (CERN) mit Anbindung an das NSFnet (USA) in Betrieb genommen und damit der Anschluss Österreichs an "das Internet" hergestellt. Unabhängig davon haben auch die Vorbereitungen zur Gründung der EUnet GmbH stattgefunden, die in den Folgejahren die Rolle des ersten kommerziellen Internet Service Providers in Österreich übernahm.

Die genaue Geschichte wie das Internet in Österreich entstand und was genau passierte, finden Sie in den Futurezone-Artikeln anlässlich der 20 Jahres Feier:

FuZo-Archiv: 20 Jahre Internet in Österreich
FuZo-Archiv: 20 Jahre Internet in Österreich - Die Zukunft